Über…

…diesen Blog

Tea of Times ist eine Gedankensammlung für mich und für Menschen, die meine Gedanken interessant und lesenswert finden. Das hier soll ein Ort für Geschichten von Menschen, Orten und meinen eigenen Abenteuern sein, der sich nach und nach füllen wird. Im nächsten Punkt wird vielleicht deutlich, was das mit dem vielen Tee auf sich hat.

…Teesorten

Die Beitrage sind in Anlehnung an Teesorten in bestimmte Kategorien unterteilt:

  • Norwegischer Tee: Artikel über mein Erasmus Semester in Tromsø
  • Tee aus aller Welt: Reiseberichte
  • Grüner Tee: Naturwissenschaftliche Artikel über das Thema Umwelt
  • Gemischter Tee: Alle Gedanken, die mir außerhalb der oben genannten Rubriken kommen (Philosophie, neue Entdeckungen, Tipps, etc.)

…mich

Mein Name ist Alessa, ich bin 21 Jahre alt und studiere Wissenschaftskommunikation mit dem Schwerpunkt Geoökologie. Vor kurzem habe ich mich dafür entschieden, einen Blog zu gestalten, auf dem ich meinen Schreibstil weiterentwickeln  und Geschichten erzählen kann, die mich bewegen. Solchen Geschichten begegne ich im Alltag, der sich zum Großteil in Karlsruhe abspielt, auf Reisen und in meinen Gedanken. Hier kann mir niemand sagen, an welche Schreibregeln ich mich halten sollte und darf sogar den Lead im Präteritum schreiben (jap, journalistische Konventionen…). Ich freue mich sehr, Sachen zu veröffentlichen, die mich bewegen, ganz so, wie ich es möchte.

…mein Studium

Seit dem Wintersemester 2015/2016 studiere ich am Karlsruher Institut für Technologie Wissenschaft-Medien-Kommunikation. Hierbei geht es vor allem um die Grundlagen des Wissenschaftsjournalismus. Das heißt: Wie vermittle ich am besten wissenschaftliche Inhalte, sodass sie jeder verstehen kann? Zu Beginn des Studiums habe ich mich für  den naturwissenschaftlichen Schwerpunkt Geoökologie entschieden. Eine gute Wahl, wie ich bis jetzt feststellen konnte. Diese ist auch der Grund, warum ich hier ab und an vor allem über ökologische Themen berichten werde. Allerdings interessiere ich mich nicht nur für Wissenschaftsjournalismus, sondern auch für Wissenschaft an sich . Neben meinem Hauptstudium besuche ich deshalb noch weitere Veranstaltungen aus der Philosophie. Diese finde ich so gut, dass ich immer öfter mit dem Gedanken spiele, einen weiteren Bachelor zu absolvieren…

…mein Studium im Ausland

Yeeees, vor wenigen Tagen habe ich die Zusage für mein Erasmus Semester in Tromsø, Norwegen erhalten. Über meine Last-Minute-Bewerbung und das weitere Vorgehen werde ich hier natürlich auch berichten. Eventuell wird dieser Blog von August bis Dezember mit Polarlichtern überflutet.

Advertisements